Studienobjekt Hund

Mischlingshündin Twiggy nahm an der Studie “Interpretation der Blickrichtung bei Hunden” des Clever Dog Lab (Messerli Institut) teil.

Zunächst wollte ich meine Hündin nicht für die Studien bei Clever Dog Lab anmelden, da ich fälschlicherweise davon ausging, dass dort auch andere Hunde anwesend sein würden und ich sie dem Stress nicht aussetzen wollte. Da mich die Studie jedoch sehr interessiert, habe ich mir ein Herz gefasst und mir weitere Informationen eingeholt. Schnell war klar, dass ich eine völlig falsche Vorstellung hatte und wir vereinbarten einen Termin. Gestern war es soweit:

Das Clever Dog Lab des Messerli Instituts auf dem Gelände der Vetmed Uni Wien haben wir, dank dem Plan den uns die Studienbetreuerinnen hatten zukommen lassen, schnell gefunden. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und haben uns direkt wohl gefühlt. Twiggy durfte den Raum erkunden während ich einen Zettel mit den Daten meiner Hündin ausfüllte.

Bevor es losging erklärten mir die Studienbetreuerinnen Lisinka Summer und Pia Einheimler den Ablauf, worum es bei dieser Studie geht und das ich den Test jederzeit abbrechen kann, wenn ich das möchte. Bei dieser Studie wird untersucht ob Hunde die Blickrichtung eines Artgenossen als Zeichen der Intention interpretieren und dadurch dessen nächste Aktion voraussagen können.

Die Betreuerinnen stellten je einen Napf mit Futter rechts und links vor die Leinwand, während Twiggy und ich im Nebenraum warteten. Nachdem der Raum vorbereitet war, verließen die beiden ihn wieder und ich wurde gebeten meine Hündin auf dem am Boden markierten X absitzen zu lassen, mich daneben zu setzten und eine Augenbinde anzuziehen. Sie sollte ja schließlich nicht auf meine Reaktion reagieren, sondern auf das was auf der Leinwand geschehen würde.

Ihr wurde ein Film vorgespielt bei dem ein Hund in der Mitte von zwei Näpfen saß. Er erst auf den einen Napf schaute und dann auf den anderen Napf zuging um aus diesem zu fressen. Am Ende des Films (dafür bekam ich ein akustisches Signal) gab ich dann den Befehl zum  “frei laufen”.  Sie rannte sofort zum rechten Napf. Nach einer Pause wiederholten wir den Vorgang, nur das diesmal der Hund auf der Leinwand auch aus dem Napf fraß, auf den er zuvor schaute.

Natürlich durfte ich mir die Aufzeichnung von Twiggys Reaktion im Anschluss ansehen und interessanterweise hat sie, sobald ich die Augenbinde aufgesetzt hatte, den Blick von mir abgewendet und sich auf die Leinwand konzentriert. Sie sah so herzig aus wie sie total gebannt auf die Leinwand starrte! Sie erinnerte mich in dem Moment ein wenig an meinen Mann, wenn er sich gerade eine Fußballspiel anschaut und auf der Stirn unsichtbar zu lesen steht: Nicht stören, das ist grad total spannend!”

Das war es dann auch schon. Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse der Studie! Das Ganze hat insgesamt ca. 30 Minuten gedauert und ich glaube, dass meine Hündin dabei genauso viel Spaß hatte wie ich. Bevor wir uns verabschiedet haben, baten wir noch darum, dass man uns in die Datenbank von Clever Dog Lab einträgt, damit wir auch an zukünftigen Studien teilnehmen können.

Danke an dieser Stelle, dass ich darüber berichten darf und auch noch einmal für die nette Betreuung, es hat wirklich Spaß gemacht!

Falls ihr jetzt auch Lust bekommen solltet mitzumachen oder weitere Informationen einholen möchtet, besucht bitte die Homepage:
Clever Dog Lab (Messerli Institut) – Studie “Interpretation der Blickrichtung bei Hunden”

Bei Fragen zur Studie könnt ihr euch auch direkt unter der E-Mailadresse intentionsstudy@gmx.at
an die lieben Studienbetreuerinnen Lisinka Summer und Pia Einheimler wenden.

Symbolbild: © Anja Schweppe-Rahe/pixelio.de

Piri

Medieninhaberin bei Verrücktes Hundsviecherl
Derzeit lerne ich im Lehrgang von Sheila Harper alles was man über das Training mit Hunden wissen sollte und lasse mich zusätzlich noch via Fernstudium zur Hundetrainerin und Verhaltensberaterin für Hunde ausbilden. Das Wichtigste im Leben sind für mich Tiere, aber vor allem natürlich mein Mann, unsere Mischlingshündin und unsere Katze.
Sonstige Interessen: Kreativ sein (schreiben, fotografieren, malen, ...) und diverse Hundebücher/-magazine lesen.

... und pssst! Manchmal bin ich mit Marzipan bestechlich. ;-)

Letzte Artikel von Piri (Alle anzeigen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>