lateinisch cognitio = Kennenlernen, Erkennen, zu: cognoscere (2. Partizip: cognitum) = erkennen

Shettleworth (1998) definiert Kognition als eine Anordung von Mechanismen, durch die Tiere sich Informationen aus der Umwelt aneignen, sie verarbeiten, speichern und in Handlung umsetzten.

Quellen:

  • Hunde, Evolution, Kognition und Verhalten – Dr. Ádám Miklósi, S. 41
  • Duden.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>